Fatal Vision - Twice (CD)

6,30 €
Artikel-Nr.: 00431

neue & eingeschweißte Jewel-Case CD

VÖ-Datum & Erstversand: 23.06.2023

Label: Pride & Joy Music

Menge

Der 23. Juni 2023 markiert die triumphale Rückkehr der kanadischen Melodic-Rock-Band Fatal Vision mit der Veröffentlichung ihres zweiten Albums Twice auf dem Label Pride & Joy Music. Fatal Visions Debütalbum Once führte die Band 2022 wieder ein und erreichte Platz 10 der japanischen Importcharts sowie in Kanada, Mexiko und der Schweiz die iTunes-Rockcharts, gefolgt von den Singles "Christmas (Baby Please Come Home)" (Platz 15, Kanada) und "Breakers" (Platz 13, Kanada).

Once präsentierte eine Reihe von Videos, die die Geschichte von "The Lead Singer and The Heartbreaker" erzählen, die über 300.000 Mal auf YouTube angeklickt wurden und die Instagram- und TikTok-Metriken der Band in die Höhe trieben.

Mit dem Leadsänger Simon Marwood, der die Band 1988 mitbegründete, dem Gitarristen Juan Miguel Gomez Montant, dem Keyboarder Scottie Irving, dem Schlagzeuger Alex Wickham und dem Bassisten Andrew Burns, zeigt Twice, dass Fatal Vision weiterhin in ein reichhaltiges Geflecht aus vertrauten und modernen Klängen eintauchen. Die dreizehn Tracks sind eine Anspielung auf die wichtigsten Einflüsse von Fatal Vision, darunter Survivor, Bad English, Loverboy, Night Ranger und REO Speedwagon. 

Die erste Single "In My Fantasy" ist ein Hardrocker, der an Bon Jovi auf ihrem Höhepunkt erinnert, gefolgt von dem postapokalyptischen, an Asien erinnernden "Tomorrow Never Comes" und den offensichtlichen Alice Cooper-Einflüssen von "Welcome to my Nightmare". Das Album enthält auch die Power-Balladen "End of the Dream" (ein Duett mit der aufstrebenden Nashville-Künstlerin Christine Corless, die auch auf Once zu hören ist), "The Last Summer Night", und "Don't Fall In Love With A Dreamer" (mit einer rekordverdächtigen 26-Sekunden-Schlussnote von Marwood) sowie das Mid-Tempo-Duett (wieder mit Corless) "Time Has Left Us As Strangers", das melancholische "Ghosts of Yesterday", die Rocknummer "In The Middle Of The Night" und das triumphale Schlussstück "Start Again". " Zu jedem dieser Tracks werden Videos gedreht, die die Geschichte einer verlorenen Liebe und der Möglichkeit einer zweiten Chance erzählen.

Wieder einmal wurde das Album von hochrangigen Musikern des Hardrock unterstützt, darunter Alessandro Del Vecchio (Edge of Forever, Hardline), Harry Hess (Harem Scarem), Paul Laine (Danger Danger, The Defiants), Marc Lafrance (Loverboy, Motley Crue), JK Northrup (King Kobra, XYZ) und Jeff Scott Soto (Journey, Trans-Siberian Orchestra) an den Backing Vocals, Mark Holden (Boulevard) am Saxophon, sowie Northrup und Derry Grehan (Honeymoon Suite) an den Gitarren. Das Album wurde von Northrup und Ron Nevison (Heart, Survivor) gemischt und von Del Vecchio, Hess, Marwood, Montant und Northrup produziert.

Als Support für Twice ist die Band in Kanada unterwegs, gefolgt von einer UK-Tour im August und einer Tour durch Belgien, Deutschland, die Niederlande und die Schweiz zum Jahresende.

"Ausgezeichnete, gut gespielte und gesungene melodische Rocker, mit vielen hochwertigen Gitarren und Keyboards". - Simon Smith, Feuerwerk (für Once)

"Eine Mischung aus klassischem 80er AOR, aber mit einer innovativen, technisch anspruchsvollen, individuellen Note." - Steve Leikeim, Break Out (für Once)

00431

1. Dominoes, 2. In My Fantasy, 3. Thick as Thieves, 4. End Of The Dream, 5. Middle Of The Night, 6. That Was Then (And This Is Now), 7. Time Has left Us As Strangers, 8. Start Again, 9. Ghosts Of Yesterday, 10. Welcome To my Nightmare, 11. The Last Summer Night, 12. Tomorrow Never Comes, 13. Don’t Fall In Love With A Dreamer